5. Vogtland Challenge

Am 8. September 2018 empfängt das Zeulenrodaer Meer die Cross-Triathleten zur fünften Auflage der Vogtland Challenge in Thüringen. Markante Streckenprofile und professionelle Wettkampforganisation durch das erfahrene Organisations-Team zeichnen die Veranstaltung aus. Als ideale Wettkampfkulisse dient den Athleten und Zuschauern das Veranstaltungsareal rund um das Bio-Seehotel Zeulenroda mit Start, Wechselzonen und Zieleinlauf.

Auch die XTERRA German Tour macht das fünfte Jahr in Folge Station bei der Vogtland Challenge. Im Wettbewerb XTERRA Vogtland erwartet die Teilnehmer zunächst zwei 750 m-Runden Schwimmen durch den Stausee, ehe im zweiten Wettkampfabschnitt der wahre Test beginnt. Die 17,4 km lange MTB-Schleife führt über zwei Runden durch das stark profilierte Thüringer Schiefergebirge und verlangt jedem Einzelnen, ob beim Anstieg oder in der Abfahrt, höchste Konzentration ab. Auch beim abschließenden Trailrun winkt noch keine Entspannung. Der 3,2 km lange Rundkurs am Nordufer des Zeulenrodaer Meeres fordert in drei Runden über insgesamt knapp 300 m Höhenunterschied nochmals letzte Reserven.

Neben der Tourwertung werden im XTERRA Vogtland auch die Thüringer Meister ermittelt. Darüber hinaus finden auch Einsteiger über die weiteren Wettbewerbsdistanzen Vogtland-light und Vogtland-classic ihre Herausforderung. Beide Rennen können sowohl Einzeln als auch im Team absolviert werden.

Alle weiteren Infos erhaltet ihr auf www.vogtlandchallenge.de sowie auf der Facebook-Seite und auf dem Instagram-Profil der Vogtland Challenge.