Das war der 24. Eifeler Sparkassen Crossduathlon – XTERRA Schleiden
27. Oktober 2021

Showdown in Hirschberg-Großsachsen

Am kommenden Sonntag kommt es zum großen Showdown der XTERRA German Tour 2021 beim Finale in Hirschberg-Großsachsen beim dortigen Naturpark Neckartal-Odenwald Cross-Duathlon.

Bei dem erstmals ausgetragenen Rennen entscheidet sich die diesjährige Tourwertung, denn in diesem Jahr ist noch alles offen. Bei den Männern ist bis Platz 15 rein rechnerisch noch der dritte Platz möglich. Da mit Malte Plappert der fünft Platzierte gemeldet hat, wird es ziemlich sicher noch Veränderungen geben. Aus gut unterrichteten Kreisen habe ich erfahren, dass mit Felix Wagner (derzeit Zweiter) und Michael Fuchs (derzeit Vierter) zwei aussichtsreiche Kandidaten leider arbeiten müssen. Es wäre wünschenswert, wenn die jeweiligen Arbeitgeber ein Einsehen hätten. 😉

Männer

Platz Name Vorname Team Nation Total
1. Anderson Scott SC Bayer 05 Uerdingen GER 223
2. Wagner Felix TV Burglengenfeld GER 168
3. Gijssen Tibor SV Würzburg NED 138
4. Fuchs Michael TV Burglengenfeld GER 116
5. Plappert Malte Tri-Team Heuchelberg GER 100
5. Frohn Mathias TuS Schleiden 1908 / Team DerGrünePunkt GER 100
6. Roth Jens Tri Post Trier GER 97
7. Böhl Timo TV Einigkeit 1900 Netphen GER 94
8. Kuefner Sebastian Triathlon Gera GER 93
9. Cloostermans Mathias KTT BEL 91
10. Emde Nick SSF Bonn Triathlon GER 90
10. König Tobias MSC Wiesenbach GER 90
10. Hoffmann Jonas 1. Trifinish Münster / Racextract Racing GER 90
11. Kocar Lukáš Konrad tools team CZE 82
12. Gebhard Martin TSV Altenfurt GER 78
13. Chane Maxim Team organicoach / Team Nissa Triathlon FRA 75
14. Schaller Michael TV Burglengenfeld GER 73
15. Hönle Veit Tv Mengen/ Racextract Racing Team GER 69

 

Bei den Damen ist auch noch alles offen. Mit Emma Roidl und Pamela Mittermeier haben die beiden Damen des in diesem Jahr bei fast allen Rennen sehr stark vertretenen TV Burglengenfeld gemeldet. Beide haben noch die Chance auf den Gesamtsieg. Allerdings möchte Alexandra Rudl dabei sicherlich ein Wort mitreden. Mal sehen wer sich noch kurzfristig für einen Start entscheidet. So spannend wie in diesem Jahr war es noch nie.

Frauen

Platz Name Vorname Team Nation Total
1. Diederiks Diede EDOsports NED 190
2. Jüngst-Dauber Birgit VFL Marburg 1860 / dasSportwerk GER 162
3. Roidl Emma TV Burglengenfeld GER 153
4. Mittermeier Pamela TV Burglengenfeld GER 127
5. Mai Claudia CIS Amber GER 125
6. Klein Isabelle Trilux LUX 100
7. Vogel Milena TuS Schleiden 1908 / Team DerGrünePunkt GER 98
8. van Vliet Linda NSTV Trion NED 90
8. Noack Josephine Buxtehuder Sportverein GER 90
9. Brandenberg Jara SSF Bonn Triathlon GER 82
9. Dormehl Verena GER 82
9. Ziemons Kristina DLC Aachen / Skikeller Kaulard & Schroiff GER 82
10. Richters Dorothee ALV Mainz GER 76
11. Nübler Katharina CIS Amber GER 75
12. Anderson Britta ESV Eintracht Hameln v. 1930 e.V. GER 74
13. Rudl Alexandra Nonplusultra Esslingen GER 69
13. Rummler Britta RSV Aachen GER 69
14. Frenger Monika 1. FC Kaiserslautern GER 63
14. Hackl Sonja Tristar Regensburg GER 63

Hier geht es zu allen Infos zum Rennen.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.