Weiss und Poor alte und neue Europameister
22. August 2018

Aus CrossTriathlon wird CrossDuathlon

Bereits zum fünften Mal geht es am 08. September  zur Vogtlandchallenge an das Zeulenrodaer Meer. Das Renndatum wurde ganz bewusst in den September verlegt, um so die Wettkampfdichte der leider noch recht wenigen Crossdreikämpfe im Juli und August etwas zu entzerren.
Das Rennen ist auch 2018 wieder Ausrichter der Thüringer Landesmeisterschaft und präsentiert erstmals das Finale der XTERRA German Tour.

Über die Wettkampf-Distanzen XTERRA Vogtland, Vogtland-classic und Vogtland-light finden sowohl erfahrene Cross-Triathleten als auch Einsteiger die für sie passendeHerausforderung. Auf den drei verschiedenen Distanzen werden ca. 200 Starter(innen) aus ganz Deutschland erwartet. Die Onlinenameldung ist noch bis zum 31.08.2018 24.00 Uhr geöffnet. Wer diesen Termin verpasst, hat aber die Möglichkeit sich am Freitag und Samstag vor Ort noch nach zu melden. Startplätze sind noch auf allen Strecken verfügbar.

Da Aufgrund einer Empfehlung des Gesundheitsamtes aktuell vom Baden in der Talsperre Zeulenroda abgeraten wird, reagierte der Veranstalter prompt und ändert kurzerhand das Wettkampfformat. Wie in diesem Jahr bereits beim Ironman Hamburg erlebt, wird aus dem Triathlon in einen Crossduathlon. Hier wird das Schwimmen durch einen ersten Lauf ersetzt.

Die Teilnehmer der Einsteigerdistanz Vogtland-light und Team Vogtland-light laufen zu Beginn ihres Wettkampfes eine verkürzte Laufrunde von 850 m, wechseln anschließend für 10 km auf das MTB, um abschließend noch einmal 3,2km zu laufen . Die Einzelstarter und Teams im Vogtland-classic beginnen ihren Wettkampf mit einer kompletten Laufrunde von 1,7 km, danach 17,4 km auf dem MTB und zum Schluss noch einmal 6,4 km Trailrun. Für die XTERRA Vogtland Teilnehmer wird das Schwimmen durch zwei komplette Laufrunden von insgesamt 4,1 km ersetzt. Auf dem „langen Kanten“ folgt danach die 35 km Mountainbike-Runde und abschließend ein 10 km Traiulrun.
Als klarer Favorit dürfte hier der amtierende Deutsche Meister Jens Roth gelten. Allerdings ist auch mit Tom Kerner, dem aktuell Führenden der Gesamtwertung der Tour und dem Zweiten Torsten Pawel starke Konkurrenz am Start. Das verspricht ein spannendes Finale und die derzeitigen Ränge dürften noch einmal neu vergeben werden.

Bei den Damen steht aktuell nur die Gesamtführende in der Startliste. Allerdings könnte eine kurzfristige Meldung von den noch überlegenden Damen Maria Döring, Bianca Reitwießner und Birgit Dauber-Jüngst auch hier das Klassement noch einmal durcheinander bringen.

Alle weiteren Informationen zum Rennen findet ihr unter www.vogtlandchallenge.de

 

Zeitplan

Freitag, den 7. September 2018
18:00 Uhr Öffnung des Meldebüros, Meldezelt im Wettkampfareal bis 20:00 Uhr geöffnet

Samstag, den 8. September 2018
07:00 Uhr Öffnung des Meldebüros, Meldezelt im Wettkampfareal bis 10:00 Uhr geöffnet

Vogtland-light / Team Vogtland-light
08:00 Uhr Beginn Check-in
09:10 Uhr Ende Check-in
09:30 Uhr Start
10:40 Uhr Flower Ceremony der Sieger
12:15 Uhr Siegerehrungen

Vogtland-classic / Team Vogtland-classic
08:40 Uhr Beginn Check-in
09:50 Uhr Ende Check-in
10:10 Uhr Start
12:00 Uhr Flower Ceremony der Sieger
15:00 Uhr Siegerehrungen

XTERRA Vogtland
09:30 Uhr Beginn Check-in
10:40 Uhr Ende Check-in
11:00 Uhr Start
13:45 Uhr Flower Ceremony der Sieger
15:30 Uhr Siegerehrungen